Top 5: Meistgespielte Spiele in 2019

Das Jahr 2019 war ein schönes Jahr, und natürlich wurden viele Spiele gespielt. Viele neue Spiele haben ihren Weg in unsere Sammlung gefunden. Diese Spiele sind sehr stark vertreten in der Top 5 von 2019.

Mitte April könnte natürlich etwas spät sein für einen Jahresrückblick, aber dieses Jahr ist irgendwie alles andere als normal, also sind hier unsere Top 5 aus dem Jahre 2019.


Platz 5: Terraforming Mars

Terraforming Mars ist im Mai 2019 in unsere Sammlung gekommen, und war schnell heiß geliebt. Man besiedelt den Mars indem man Ressourcen sammelt, Konzerne baut, Wälder und Städte baut oder Ozeane anlegt. Gleichzeitig erhöht man den Sauerstoffgehalt und die Temperatur auf dem Mars. Es handelt sich um einen Engine-Builder, das heißt man versucht Projekte, in Form von Karten, zu verwirklichen, die einem immer mehr Ressourcen und Punkte schenken über die Runden hinweg. Es macht eine Menge Spaß, und obwohl man die Karten jeder für sich spielt, muss man ständig auf seinen Gegenspieler achten, wie z.B. beim Anbau von Wäldern und Städten.

Richtig gut gefällt uns auch, dass jede Karte im Spiel nur einmal vorhanden ist. Kleiner Nachteil an dem Spiel ist die Spielzeit, da ein Spiel im Durchschnitt ungefähr 2 ½ bis 3 Stunden dauert. Diese Zeit lässt sich nicht immer finden, aber wenn sie da ist, spielen wir sehr gerne Terraforming Mars.  


Platz 4: Gloomhaven

Der bekannte Dungeon Crawler ist auch bei uns fester Bestandteil bei Spieleabenden. Es ist zwar bereits seit Ende 2018 in unserem Besitz, aber erst seit der 2. Hälfte des Jahres 2019 haben wir wieder eine feste Vierer-Gruppe mit der wir Gloomhaven und Umgebung unsicher machen: eine Ratzin, eine Diebin, ein Steinherz und eine Zauberweberin. Mehr zu unserer Gloomhaven Gruppe, könnt ihr auch hier nachlesen: https://brettspiel-imperium.de/gloomhaven-unsere-helden.

Die verschiedenen Szenarien sind immer wieder spannend und oftmals eine Herausforderung. Es macht Spaß seinen Charakter auszurüsten und immer mehr Fähigkeiten zu gewinnen. Stadt – und Wegereignisse bringen nochmal etwas mehr Abwechslung in das Spiel rein. Außerdem kann man mit jedem Szenario neue Orte freischalten. Wir haben bei der letzten Partie unser Steinherz Kevin in Rente geschickt, und werden das nächste Spiel Gloomhaven (wann auch immer das sein wird) mit einem neuen Charakter starten. Es gibt auf jeden Fall noch viel zu entdecken in diesem Spiel, und es ist jedes mal aufs neue ein Vergnügen in den düsteren Winkeln von Gloomhaven abzutauchen. Deswegen hat Gloomhaven für uns einen hohen Suchtfaktor.

 Für Gloomhaven muss man ebenfalls etwas Zeit einplanen, da man gerne mehrere Szenarien spielt, wenn man schon dabei ist. Das nehmen wir allerdings gerne in Kauf. Im neuen Jahr wird Gloomhaven bestimmt wieder zu unseren Top Spielen gehören.


Platz 3: Star Realms

Auf Platz 3 findet sich das schnelle Deckbuilding Game Star Realms wieder. Das Weltraum Thema ist ansprechend. Das Spiel ist schnell erklärt, und ideal, um es zwischendurch zu spielen. Da wir auch schnelle Spiele schätzen, die fix aufgebaut sind, wurde es oft gespielt.


Platz 2: Klong

Ein weiteres Deck-Building Abenteuer hat es in unsere Top5 in 2019 geschafft. Das besondere hierbei ist: man baut sich ein Kartendeck auf, bewegt aber seine Figur auf dem Spielbrett, die durch die Karten gesteuert wird. Man befindet sich als Dieb in der Höhle eines Drachen, und man versucht im Verlies ein Artefakt zu stehlen. Je länger man im Verlies ist, und je mehr Lärm man macht (Klong!), desto wütender ist der Drachen. Und je wütender der Drachen ist, desto schlimmer werden seine Angriffe. Wenn man Pech hat, wird man also ohnmächtig, und schafft es nicht aus der Höhle.

Dieses Spiel ist bei uns sehr beliebt, da es jedes mal spannend ist und ein Wettlauf gegen die Zeit. Natürlich gehört ebenfalls eine Prise Glück dazu, da bei den Drachenangriffen zufällig gezogen wird, wer dem Angriff ausgesetzt ist. Das Besondere bei Klong ist bei uns, dass einer von uns 16 von 17 Spielen gewonnen hat. Wenn Klong bei uns auf den Tisch kommt, ist es also nicht nur ein Kampf gegen den Drachen, sondern auch gegen den Titelverteidiger.


Platz 1 : Flügelschlag

Flügelschlag ist das Kennerspiel des Jahres 2019. Normalerweise sind wir zunächst skeptisch bei Spielen, um die so ein Hype gemacht wird. Denn plötzlich hat man überall bei Instagram Bilder von Flügelschlag bzw. Wingspan (auf Englisch) gesehen. Wir haben uns durchgerungen, das Spiel zu kaufen, und es nicht bereut. Man muss ein wenig in das Spiel hereinkommen, und auf paar Sachen achten. Hat man die Regeln aber erst verstanden, spielt es sich ganz intuitiv. Das Artwork ist wunderschön und das Thema mit viel Liebe zum Detail umgesetzt, von den schönen Eiern, die die Vögel legen bis hin zum Futterhäuschen, das die Futter-Würfel für die Vögel enthält. Es ist ebenfalls ein Engine-Builder, und wird nur über 4 Runden gespielt, wobei man jede Runde eine Aktion weniger zur Verfügung hat. Deshalb ist es wichtig sich eine gut funktionierende Engine aufzubauen.

Kleiner Nachteil bei dem Spiel ist, dass jeder für sich spielt, und man kaum Interaktion mit einander hat. Dies wird aber bei den Rundenzielen, die man auch als Wettbewerb spielen kann, etwas aufgehoben.

Insgesamt ist es ein tolles Spiel, das gut zwischendurch gespielt werden kann, und durch das schöne Artwork noch mehr Spaß macht.


Dieses Jahr ist alles anders, und unsere übliche Spielgruppe kann aktuell nicht mehr zusammenkommen. Wir freuen uns darauf, wenn alles wieder zur Normalität zurückkehrt und wir uns wieder in Gloomhaven treffen können. Wir sind gespannt auf die Top 5 in diesem Jahr. Bis dahin könnt ihr euch hier zum Vergleich die Top 5 aus dem vorletzten Jahr anschauen: https://brettspiel-imperium.de/top-5-meistgespielte-spiele-in-2018.

Bleibt gesund, und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.